christinafedaie | Startschuss zum Jahreswechsel – Wie wir unsere Vorsätze halten.
Vorheriger
SCHLIESSEN
Nächster

Startschuss zum Jahreswechsel – Wie wir unsere Vorsätze halten.

Ein neues Jahr ist nun da. Ein neues Jahr bedeutet immer neue Hoffnung. Die Hoffnung, nun endlich etwas in die Tat umzusetzen, was ich mir schon lange vorgenommen habe. Tatsächlich ist es sogar etwas, an dem ich im Geheimen schon mehrfach gearbeitet habe, einmal mehr einmal weniger. Immer wieder kamen „wichtigere“ Dinge dazwischen: Verpflichtungen, die nun mal im Alltag nicht warten können. Und am Ende des Tages bleibt einfach keine Zeit für „andere“ Dinge.  Andere Dinge, wie ein neues Herzprojekt. Ein Projekt, das (zunächst) keine finanziellen Vorteile bringt, aber eben mein Herz schneller schlagen lässt, weil es der Ausdruck eines verborgenen Traums ist. Ein Projekt, bei dessen Gedanken, Schmetterlinge in meinem Bauch entstehen. Ich schließe die Augen und entspanne mich, wenn ich meine Gedanken zu diesem einen Herzprojekt entsende. Ein Lächeln zeichnet sich auf meinen Lippen ab. Die Muskeln sind weich. Eine ruhige Melodie umhüllt die Gedanken an das Projekt und in mir entsteht ein herzerwärmendes Gefühl: FRIEDEN.

Das Bild ist nun ganz klar. Ich öffne meine Augen und fasse den Entschluss: JETZT. Ein neues Jahr heißt neue Hoffnung auf den lang ersehnten Start von meinem Herzprojekt.

Warum wir oft Entschlüsse fassen und sie dann wieder loslassen?

Ein einmal gefasster Entschluss ist unglaublich kraftvoll. Vorfreude macht sich in mir breit. In so einem Moment bin ich voller Energie und will sofort loslegen. Das mache ich dann auch und bin einige Woche engagiert dabei. Und dann passiert etwas! Auch wenn der Gedanke erst einmal schmerzvoll ist, wende ich mich von meinem Entschluss ab. Er ist nicht vergessen, nur in einer Seitenstraße geparkt. Und doch aus dem Blickfeld verschwunden, weil neue Umstände meine gesamte Aufmerksamkeit auf der Hauptstraße des Lebens einfordern. Tage, Wochen, Monate und sogar Jahre vergehen und ich rase auf der Hauptstraße des Lebens umher. Im Hinterkopf bleibt aber die Erinnerung an den einmal gefassten Entschluss, der noch immer in der Seitenstraße geparkt auf mich wartet.

Wir alle fassen Entschlüsse, immer wieder. Die meisten Entschlüsse werden zum Jahreswechsel gefasst: Die sogenannten guten Vorsätze. Ich bin sicher, auch Du hast schon einmal einen Entschluss gefasst. Vielleicht sogar vor ein paar Tagen in der Silvesternacht? 2018 wird alles anders. Das hast Du Dir fest vorgenommen.

Das wünsche ich Dir von Herzen, wenn es wirklich das ist, was Du Dir erträumst. Für den Fall, dass Du das Parken Deiner Entschlüsse auf der Seitenstraße auch kennst, will ich noch eine Erkenntnis mit Dir teilen:

Der Traum, der sich hinter deinem Entschluss verbirgt ist entweder nicht groß genug oder für den Augenblick zu groß. Nur dann würdest Du den Entschluss auf der Seitenstraße des Lebens parken. Es ist wie mit der Erde. Sie hat genau den richtigen Abstand zur Sonne und nur deshalb ist Leben auf unserem wunderschönen, blauen Planeten möglich. Genauso ist es mit deinem Traum. Um ihm Leben einzuhauchen muss er den richtigen Abstand zu deiner Gegenwart haben. Je nachdem wo du gerade im Leben stehst, welchen Herausforderungen Du Dich gerade stellst, welche Bedürfnisse gerade essentiell für Dich sind, kann die Größe Deines Traums darüber entscheiden, ob Du ihn auf der Hauptstraße lässt oder ihn auf der Seitenstraße parkst, sobald sich andere Verpflichtungen vordrängen.

Mein Tipp für Dich

Hast Du Dir zum Beispiel vorgenommen abzunehmen oder den nächsten Schritt für Deine berufliche Weiterentwicklung zu machen, dann überprüfe die Größe Deines Traums, in dem Du Dir die Frage stellst: Was ist mein Why?

Was genau steckt hinter Deinem Entschluss? Warum willst Du dieses Ziel wirklich erreichen? Wie willst Du Dich fühlen? Welche Opfer bist du bereit dafür zu geben? Wo liegt dieser Entschluss auf Deiner aktuellen Prioritätenskala?

Schreibe Dir Deine Antworten am besten auf, damit Du wirklich konkret wirst. Je konkreter Du das Why hinter Deinem Entschluss beschreiben kannst, desto wahrscheinlicher, dass Du herausfindest, wie weit der Traum von Deiner Gegenwart entfernt ist und damit, wie wahrscheinlich es ist, dass Du diesem Traum JETZT Leben einhauchen wirst.

 

Alles Liebe,

Christina Fedaie

 

P.S.: Denke immer daran, Deine Lebenszeit ist kostbar. Daher nutze sie für Dinge, die Dich glücklich machen!

 

 

Einen Kommentar hinterlassen

Ich freue mich auf dein Feedback!

Bitte warten...
Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert habe. *
Bitte stimme den allgemeinen Datenschutzerklärungen zu, um einen Kommentar abzugeben
Wir verwenden Cookies, um diese Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wenn du die Seite weiterhin nutzt, gehen wir davon aus, dass du einverstanden bist. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung